SEMINAR mit Priv.-Doz. Dr. Zieger - PROGRAMM

PROGRAMM

Vortragender  

Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Zieger
Evangelisches Krankenhaus Oldenburg/Deutschland
Abteilung für  Schwerst-Schädel-Hirngeschädigte

9.00 - 9.30 Uhr
· Begrüßung 
· Vorstellung des Referenten, der TeilnehmerInnen und des Programms

9.30 - 11.00 Uhr
· Menschenmögliche Umgangsformen mit Schwerst-Hirngeschädigten 
· Bewusstwerden und Umgang mit eigenen Ängsten 
· Übertragung und Gegenübertragung (z.B. Ohnmacht) 
· Der Mensch im Wachkoma als Mitmensch 
· Beziehungsmedizinisches Menschenbild 
· Dialogische Grundhaltung 
· Arbeit mit Komaerfahrenen als intensive Erfahrung des Humanum

Pause

11.15 - 12.30 Uhr
· Übung "Körperreise" 
· Koma als traumatischer biographischer Prozess 
· Wahrnehmen und Erleben von Menschen im Koma und Wachkoma 
· Körpersemantik von Menschen im Wachkoma

Mittagspause

13.30 - 14.45 Uhr
· Neue Therapieansätze in der Frührehabilitation 
· Körpernaher Dialogaufbau · Dialogstruktur und Dialogmittel 
· Hände und Stimme (Übungen) 
· Mitbewegungen 
· Beobachtung und Messung früher Reagibilität und individueller Rehapotentiale 
· Aufbau und Training von Ja/Nein-Verständigungscodes (Video)

Pause

15.00 - 16.00 Uhr
· Übung "Sprechende Hände" 
· Initialberührung 
· Gemeinsam geführte (Mit-)Bewegen und Betasten ("Körpertastarbeit") 
· Bedeutung von Körpernachbildern als positive Gegenübertragung ("positive Gegenbesetzung") 
· Übungen zum Umgang mit "spastischer Haltung" 
· Hinweise zur Teamarbeit und zum Umgang mit Angehörigen

16.00 Uhr
abschliessende Diskussion

Zurück zur Veranstaltungsübersicht.