5. und 6. Juli 2002 - Kongress zum 100. Geburtstag von A. R. Lurija (an der Universität Bremen)


 

Tagung zum 100. Geburtstag

von A.R. Lurija

 

5. und 6. Juli 2002

 

 

Gehirn, Geschichte und Gesellschaft.

Die Neuropsychologie Alexandr R. Lurijas (1902 – 1977)

 

Veranstalter:
Institut für Behindertenpädagogik, FB 12 der Universität Bremen
Luria-Gesellschaft e.V. Bremen
Lurija-Institut für Rehabilitationswissenschaften und Gesundheitsforschung
an der Universität Konstanz

Ort: Vorlesungsgebäude, Universität Bremen

 

Programm

 5. 7. 2002 (Freitag)

 

9.30 Uhr: Tagungsbüro geöffnet

11.00 Uhr: Begrüßung durch die Veranstalter

11.30 – 12.30 Eröffnungsvortrag:

Prof. Dr.Dr. Gerhard Roth, Zentrum für Hirnforschung, Universität Bremen: Läßt sich der freie Wille im Gehirn lokalisieren?

12.30-14.00: Mittagspause

14.00-15.00: Prof. Dr. Anne-Lise Christensen (Dänemark): Luria‘s neuropsychological investigation – theory and practise

15.00-16.00: PD Dr. Alexandre Métraux (Heidelberg): Der biographische Ansatz in der Neuropsychologie

16.00-16.30 Kaffeepause

16.30-17.30: (Prof. Dr. Janna Glozman (Psychology Department, Moscow University): Luria’s approach to rehabilitation in cortical and subcortical brain damages

17.30-18.30: Prof. Dr. Dr. Paul Walter Schönle (Kliniken Schmieder Allensbach/Universität Konstanz): Neurofunktionalismus und Neuropragmatik – eine Neurologie des Alltagslebens

6. 7. 2002 (Samstag)

9.30-10.30: Prof. Dr. Wolfgang Jantzen (Institut für Behindertenpädagogik, Universität Bremen): Methodologische Grundfragen der kulturhistorischen Neuropsychologie

10.30-11.00 Kaffeepause

11.00-12.00: Prof. Dr. Tatjana Achutina (Psychology Department, Moscow University): The neuropsychological approach to learning disabilities: assessment and mediation

12.00-13.00: Dr. Helmut Däuker (Mannheim): Neuropsychologie des Unbewußten

13.00: Schlußwort

13.30: Ende der Tagung

Tagungsgebühren: EUR 50,00 ( Studenten, Arbeitslose usw. EUR 25,00)

Bei Anmeldung nach dem 30.4.2002: EUR 60,00 ( Studenten, Arbeitslose usw. EUR 30,00)

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Wolfgang Jantzen
Institut für Behindertenpädagogik
Universität Bremen
Enrique-Schmidt-Straße
D-28334 Bremen

Telefon (0421) 218 –2034
Fax      (0421) 218 –4577

eMail      wjantzen@uni-bremen.de

Sekretariat
Frau Weymann
Telefon  0421-218-2557
e-Mail    jweymann@uni-bremen.de

Einzahlung der Kongressgebühren auf das Konto der Luria-Gesellschaft gilt als Anmeldung. Bitte als Bezug „Kongress 2002“ eintragen sowie eine für den Postversand hinreichende eigene Anschrift.

Bankverbindung: SPARDA-Bank Bremen Kto.Nr. 927651 (BLZ 250 905 00)

Zurück zur Veranstaltungsübersicht.