WACHKOMA - INFORMATIONEN

Im Bereich "Informationen" wollen wir alle möglichen Themen behandeln, die in irgendeiner Weise mit Wachkoma zu tun haben. Der Bereich "Informationen" wird laufend mit neuen Inhalten ergänzt.

Präsentation der Generalversammlung vom 24. April 2017
(Download pdf-Datei: 10.814 kb)
Präsentationen der Jahrestagung 2016 vom 21. Oktober 2016 
     Titel der Veranstaltung: "Vielleicht geht es doch daheim - Leben in Grenzbereichen - über die Betreuung von Menschen im Wachkoma zu Hause"
Präsentationen der Jahrestagung 2015 vom 16. Oktober 2015 
     Titel der Veranstaltung: "Wenn Wachkomapatienten krank werden. Komplikationen - verhindern, erkennen, behandeln. Prävention, Therapie, Prophylaxe"
Präsentationen der Jahrestagung 2014 vom 17. Oktober 2014
     Titel der Veranstaltung: "Leben und Sterben zulassen - Wachkoma verhindern, Wachkoma annehmen"
Präsentation der Jahrestagung 2013 vom 18. Oktober 2013          
    Titel: Alles bloß Pflege? - die Betreuung von Menschen im Wachkoma"
Präsentation der Generalversammlung vom 29. April 2013  
Präsentationen der Jahrestagung 2012 der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (19. Oktober 2012)  
Sendung im SWR2 in der Reihe „Wissen“, Dauer von 27’30’’
Ihr Titel: „Am Rand des Bewusstseins – Neue Erkenntnisse der Komaforschung“
Unter dem Link
www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/archiv/am-rand-des-bewusstseins/-/id=660334/nid=660334/did=9418810/7pj685/index.html kann sie als mp3 heruntergeladen oder auch direkt angehört werden.

Beteiligte an diesem Feature sind:
Priv.-Doz. Dr. Fabian Spöhr, stell. Direktor der Klinik für Anästhesie, Universitätsklinik Köln,
Prof. Dr. Boris Kotchoubey, Medizinpsychologie Universität Tübingen,
Prof. Dr. Steven Laureys, Coma Science Group, Lüttich,
Prof. Dr. Adrian Owen, University Cambridge und University Western Ontario,
Dr. Ansgar Herkenrath, Musiktherapie Haus Königsborn, Lebenszentrum Königsborn, Unna.

Broschüre "Informationen und Hinweise für Angehörige von Schädel-Hirn-Verletzten und Menschen im Koma und Wachkoma (sog. apallisches Syndrom), 10. Auflage (Apl. Prof. Dr. Andreas Zieger)  
Präsentationen der Jahrestagung 2011 der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (14. Oktober 2011) 
Einführung in die Prozess-orientierte Komaarbeit nach Arnold Mindell (Peter Ammann)
Präsentationen der Jahrestagung 2010 der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (15. Oktober 2010)
Stellungnahme von Prof. Dr. med. Andreas Zieger zum BGH-Urteil vom 25. Juni 2010 in Sachen "Sterbehilfe"
Langzeit-EEG-Untersuchung bei Wachkomapatienten (Priv. Doz. Dr. Manuel Schabus) (März 2010)  
Präsentationen der Jahrestagung 2009 der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (16. Oktober 2009)
Hier finden Sie eine Übersicht über Österreichische Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften auf dem Gebiet der KOMPLEMENTÄRMEDIZIN, die  über Fortbildungen auf diesem Gebiet informieren. (Download als pdf-Datei)

Präsentation der Jahrestagung 2008 der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (17. Oktober 2008)  

Präsentation "Freiheitsbeschränkungen im Wachkoma" (Vortrag von Fr. Dr. Gudrun Strickmann, 2. April 2008)
Präsentationen der 6. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (19. Oktober 2007)
Präsentationen der 5. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (20. Oktober 2006)
"Patientenverfügung - über die Wertigkeit des Willens und des Lebens" - Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Michael Memmer (Download als pdf-Datei: 177 KB)
Inzidenz & Praevalenz WachkomapatientInnen in Österreich
Post-Symposium Lecture mit Frieder Lückhoff & Univ.-Doz. Dr. med. Andreas Zieger
    "Wo man nichts mehr machen kann, ist noch viel zu tun. Basale Stimulation und körpernaher Dialogaufbau bei spastischer Haltung im Wachkoma." (Download als pdf-Datei: 38 KB)
Präsentationen der 4. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (21. Oktober 2005)
Einrichtungen zur neurologischen Frührehabilitation in Österreich (pdf-Datei)
Langzeiteinrichtungen für PatientInnen im Wachkoma in Österreich (pdf-Datei)  "Update im Februar 2011"
Wachkoma-PatientInnen sind keine Sterbenden! "Der Fall Terri Schiavo bewegt die Welt". (Kommentar von Prim. Dr. Johann Donis & dem Team der Apalliker Care Unit - Wachkomastation, Neurologische Abteilung, Geriatriezentrum am Wienerwald) (1. April 2004)
Kommentar zum Debakel um Theresa Maria Schiavo (PD Dr med. Andreas Zieger, PD Dr. phil. Helmut Hildebrandt) (28. März 2005)
Präsentationen der 3. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (22. Oktober 2004)
Präsentationen der 2. Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (24. Oktober 2003)
Inhalte ethischen Denkens in der Musiktherapie mit komatösen Patienten (Magisterarbeit Carola Krautschick) (pdf-Datei 434 KB)
Zur Persönlichkeit des Wachkomapatienten 
(Vortrag von Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Zieger) (pdf-Datei 49 KB)
Medizin und Gewissen - neu denken! (Vortrag von Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Zieger)  (pdf-Datei 62 KB)
Lebensrecht für Komapatienten (Vortrag von Priv.-Doz. Dr. med. Andreas Zieger)  (pdf-Datei 24KB)
Der neurologisch schwerstgeschädigte Patient im Spannungsfeld zwischen Bio- und Beziehungsmedizin  
Verleihung des Golden Helix Award 2002
Vorträge - Jahrestagung der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (2002)
Deklaration der Österreichischen Wachkoma Gesellschaft (download 13 KB)
Bücherempfehlungen Medizinische Fachpublikationen
Rehabilitationsphasen von A - F Die 7 Remissionsphasen
Basale Stimulation Musiktherapie in der Frührehabilitation
Sachwalterschaft Das Testament
Die Initialberührung Craniosacrale Integration
Glasgow Coma Scale Selbsthilfegruppen in Österreich
Neuropsychologie und Körpersemantik am Beispiel von
    Wachkoma-Patienten
Patientenverfügungen: Kritische Überlegungen aus
     beziehungsethischer Sicht
Botulinumtoxin bei Spastizität Baclofenpumpe bei Spastizität
Gesundheits- und Sozialzentren der Stadt Wien    Arbeit mit Förderplan bei Wachkoma-Patienten  
Wachkoma-Studie über Betroffenenzahlen in Deutschland Lagerung bei Patienten mit Apallischem Syndrom
Hilfestellung bei Lagewechsel und Transfer Neue Beträge in der Sozialversicherung (Stand: 2007)
Was ist ein Koma? Frührehabilitation von Schwerst-Schädel-Hirn-Verletzten
Basale Kommunikation bei Patienten im Wachkoma (51,3 KB) Tomatis-Therapie