Aktuelle Wachkoma-Studie über Betroffenenzahlen (Deutschland)

Anbei finden Sie eine aktuelle Wachkoma-Studie über aktuelle Betroffenenzahlen in den Rehabilitationsphasen A, B und F.

Autor und Verfasser der Studie: Armin Nentwig MdL, Bundesvorsitzender und Leiter der Notrufzentrale des deutschen Bundesverbandes für Schädel-Hirnpatienten in Not e.V. (Tel. 0049/9621/64800)

Stand der Studie: Februar 2002

Neurologische Rehabilitationsphasen

Jährlich im Bundesgebiet 
aufs Neue betroffen

Pro Million Einwohner
Betroffene

Phase A - Akut/Intensiv

40.000 500
Phase B - Frührehabilitation (unmittelbar nach Phase A) 20.000
(derzeit ca. 2.000 Betten Frühreha Phase B)
250
Phase F - Langzeitpatienten 
(6 Monate Wachkoma und länger)


"Medizinisch aktivierende Behandlungs-Pflege"

3.000
(jährlich hinzukommend)
38
Gesamtbetroffene 8.500
zu Hause, in Pflegeheimen, in Spezialeinrichtungen
(ca. 65% der Betroffenen werden zu Hause gepflegt)
106


Quelle
: Wachkoma 1/2002


Zurück zu Informationen.